Diagnostik & Forschungsinstitut für Hygiene, Mikrobiologie und Umweltmedizin

Aufgaben

Die Kernaufgaben des D&F Instituts für Hygiene, Mikrobiologie und Umweltmedizin umfassen die mikrobiologische PatientInnendiagnostik und Infektionsprävention sowie die damit eng vernetzten Bereiche Forschung und Lehre über Infektionskrankheiten und Mikroorganismen:

  • Basierend auf unserem wissenschaftlichen Auftrag führen wir das komplette Spektrum der mikrobiologischen Diagnostik (Viren, Bakterien, Pilze, Parasiten) bei PatientInnen des LKH-Universitätsklinikums und weiterer Kliniken sowie bei PatientInnen im niedergelassenen Bereich durch. Darüber hinaus beraten wir behandelnde ÄrztInnen hinsichtlich Diagnostik, Befundinterpretation und Therapie von Infektionskrankheiten und organisieren Fortbildungsveranstaltungen für ÄrztInnen und Angehörige anderer Gesundheitsberufe.
  • Im Bereich Infektionsprävention führen wir hygienische Beratungen, Analysen von Wasser- und Umweltproben sowie reisemedizinische Beratungen und Impfungen durch.
  • Unsere Forschungsfelder reichen von der Grundlagenforschung bis zur angewandten Forschung und beinhalten unter anderem Studien zur Wirt-Pathogen-Interaktion, zum Mikrobiom des Menschen bei Gesundheit und Krankheit, zur Ökologie und Epidemiologie von Mikroorganismen und zur Entwicklung neuer Diagnostikverfahren.
  • In der Lehre unterrichten wir Studierende medizinischer und naturwissenschaftlicher Fachrichtungen. Die Ausbildung umfasst Vorlesungen, Praktika, Spezialseminare, Wahlfachausbildungen und Abschlussarbeiten.


Wir übernehmen Verantwortung für die Gesundheit und Sicherheit der Bevölkerung durch Informationsveranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit und Mitarbeit in nationalen und internationalen ExpertInnengremien.



  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT